Code for Düsseldorf bzw. das Open Knowledge Lab (kurz: OK Lab) Düsseldorf ist eine Gemeinschaft von Personen, die sich mit den Themenbereichen offene Daten, Bürgerbeteiligung, Transparenz und weiteren verwandten Themen in Bezug auf Düsseldorf und die Düsseldorfer Community beschäftigt. Wir wollen Ideen entwickeln, um die digitalen Daten und Möglichkeiten der Stadt besser zu nutzen, neue Ideen zu kreieren und Mehrwerte zu schaffen.

Wir gehören zum Projekt codefor.de, gegründet und geleitet von der Open Knowledge Foundation. Auf den Seiten des codefor.de-Projekts gibt es einige allgemeine Informationen über Hintergründe und Ziele des Projekts sowie die weiteren mehr als 20 Labs, die quer über Deutschland verteilt existieren und mit denen wir freundschaftlich verbunden sind.

Wer wir sind: Wir sind eine Gruppe von Personen verschiedenen Alters, Geschlechts, beruflichen und persönlichen Hintergründen, die ein gemeinsames Interesse teilen: die Arbeit mit offenen Daten im Kontext unserer Stadt (bzw. auch gerne mal regional oder national, wenn sich das ergibt). Die Bezeichnung „Code for …“ mag nun zu der Annahme führen, dass wir ein Kreis von Entwicklerinnen und Entwicklern sind, die sich nach Feierabend mit ihren Laptops zusammensetzen, um weiter in die Tasten zu hauen. Das entspricht aber nicht unserer Gruppe oder unserem Ziel. Natürlich ist es schön, wenn wir aus unseren Ideen/Fantasien/Utopien auch mal etwas für Außenstehende Greifbares und Verwendbares wird – und das ist in unserem digitalen Zeitalter gerne eine Visualisierung auf einer Webseite, eine benutzbare Anwendung (ob auf dem Desktop-Rechner, im Webbrowser oder auf dem Smartphone) oder etwas anderes, interaktives. Und das muss irgendwann von irgendwem erstellt werden. Bis dahin müssen jedoch Ideen entwickelt und ausgestaltet werden. Design und Interaktion sind wichtige Aspekte. Daten müssen ggf. erhoben, verarbeitet und aktualisiert werden. Und daneben existieren noch viele weitere Möglichkeiten sich zu beteiligen und einzubringen. Wenn Du dich also fragst, ob gerade Du bei uns richtig bist und etwas beitragen kannst, ist die Antwort im Regelfall ein klares: Ja, ganz sicher! Wie genau wir miteinander etwas schaffen können, lässt sich am einfachsten bei unseren Meetups besprechen, zu denen alle Interessierten jederzeit herzlich eingeladen sind. Bei Fragen im Vorfeld sind wir natürlich auch jederzeit erreichbar. Wie man uns erreichen kann, lässt sich auf der Seite Kontakt finden.

Was wir machen: Wir entwickeln Ideen für Apps und Anwendungen für die digitale Stadt von morgen. Aus den Ideen werden ggf. dann auch tatsächliche Umsetzungen. Dazu nutzen wir offene Daten. Hin und wieder posten wir in unserem Blog, was wir sonst noch so treiben. Generell interessieren wir uns für alles was mit der Digitalisierung und der Düsseldorfer Community zu tun.

Außerdem (und sonst würden wir das auch gar nicht fortführen) haben wir Spaß an dem, was wir machen. Unser OK Lab ist offen für alle Interessierte: Konzepter*innen, Designer*innen und Coder*innen. Und natürlich für alle, die Interesse an Beteiligung, Transparenz und offenen Daten haben – das können auch einfach nur Ideen sein, was ihr gerne hättet oder was ihr euch für die Stadt und ihre Bürger*innen wünschen würdet. Wenn ihr selbst noch neu in diesem Themenfeld seid, dann könnt ihr euch bei einem Treffen auch persönlich über unsere Aktivitäten und was das alles soll informieren.