Friederike hat uns nicht weggeweht

Unsere Feierabend-Session im Januar war stürmisch: der Sturm Friederike tobte unter Anderem auch in Düsseldorf und hat uns einige – absolut verständliche – Absagen beschert. Einige unerschrockene Teilnehmer haben sich dennoch auf den Weg zum Factory Campus gemacht, so dass wir in gemütlicher Runde den Abend verbringen konnten.

Mit Blick Richtung März ging es hauptsächlich um die Planung des Open Data Day 2018, der in Düsseldorf in diesem Jahr von der Abteilung für Informationswissenschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf in Zusammenarbeit mit den OK Lab und dem Open Data Team der Stadt Düsseldorf ausgerichtet wird. Die Veranstaltung findet im Haus der Universität (Schadowplatz) statt. In der Feierabend-Session ging es neben regen Diskussionen zu Open Data und dem besonderen elektronischen Anwaltspostfach beA (vielen Dank an dieser Stelle für die Erläuterungen an Michael) um die weitere Planung des Open Data Days. Zudem suchen wir noch nach einem Ort für unsere Coding-Sessions. Wir haben verschiedene Vorschläge gesammelt und fragen im Nachgang zum Treffen an. Sobald wir einen Ort gefunden haben, werden auch die Coding-Sessions über Meetup bekannt gegeben.

Sobald weitere Details geklärt sind, veröffentlichen wir das geplante Programm und Informationen dazu auf unserer Webseite.

 
tobi

tobi

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.